Große Freude nach 6:2 Auswärtssieg

Erste Jugendmannschaft feiert die Herbstmeisterschaft

Im Kampf um den Aufstieg in die Jugend-Bezirksliga konnte die U19-Mannschaft des BC Westfalia Herne am vergangenen Spieltag einen wichtigen Sieg beim punktgleichen Konkurrenten BC Recklinghausen einfahren und sicherte sich mit 12:0 Zählern souverän die Herbstmeisterschaft.

Dabei mussten die Jugendlichen beim 6:2 Sieg einige knifflige und spannende Situationen überstehen.
Neben den nervenaufreibenden Dreisatz-Krimis von Julia Rudolf / Dennis Trogisch im Mixed (19:21; 21:9; 21:16) und von Dennis Trogisch / Benjamin Medzech (14:21; 21:12; 23:21) im zweiten Herrendoppel, hatten auch Louis Brondke (21:14; 22:20) und Ben Uittien (21:16; 24:22) in den entscheidenden Situationen das glücklichere Händchen und legten so den Grundstein für den späteren Sieg.

Etwas Pech hatten dagegen die BCW-Damen.
Marion Zechlin zeigte sich gegen ihre hoch favorisierte Gegnerin (bisher erst eine Niederlage) zwar stark verbessert, hielt gerade im zweiten Satz toll mit, musste am Ende aber dennoch gratulieren.
Im Damendoppel scheiterten Julia Rudolf und Kristin Winkelhagen an den Nerven.
Nach einem tollen ersten Satz, den lediglich zwei Flüchtigkeitsfehler entschieden (19;21), riss dann völlig der Faden und so ging der zweite Punkt nach Recklinghausen.

Weiter ungeschlagen blieben Louis Brondke / Ben Uittien im ersten Herrendoppel und der erst 14-jährige Benjamin Medzech im dritten Einzel.
Während sich die alten Hasen der Mannschaft mit 21:19; 21:18 durchsetzten und ihre Siegesserie auf 5:0 ausbauten, sorgte der Youngster mit seinem zehnten Sieg in Folge (21:6; 21:12) für den 6:2 Endstand und so durfte sich das Team im Anschluss über den Sieg und die Herbstmeisterschaft freuen.

Nun gilt es die tolle Form der Hinrunde zu bestätigen, sich in der anstehenden Winterpause zu regenerieren und mit voller Konzentration den Rückrundenauftakt am 19.01.2019 in Herten anzutreten.
Der BC Westfalia Herne wünscht viel Erfolg!

Lisas Palmengarten