BCW Herne schafft Wiederaufstieg

Erste Mannschaft stürmt ungeschlagen in die Bezirksliga

Was war das für eine spannende Saison?! Nach einem Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem Gladbecker FC, schafft die erste Mannschaft, durch einen 7:1 Erfolg am letzten Spieltag bei der Bottroper BG, den direkten Wiederaufstieg und darf in der nächsten Saison, nach einem Jahr Abwesenheit, wieder in der Bezirksliga Nord aufschlagen.
Obwohl der BCW noch ein Unentschieden in Bottrop benötigte, um den Aufstieg perfekt zu machen, sollte es in der Halle nicht mehr so richtig spannend werden.
Bis auf das zweite Herrendoppel (21:17, 17:21, 21:18) und das zweite Herreneinzel (21:6, 17:21, 16:21), welche beide erst im dritten Satz entschieden wurden, gingen alle anderen Spiele klar und deutlich an den Favoriten.
Nach dem emotionalen Höhepunkt aus der vergangenen Woche, als der BCW im Aufstiegsknaller gegen Topfavorit Gladbecker FC etwas überaschend mit 5:3 gewann, konnten die Nerven dieses Mal geschont werden und so durften sich Daniela Joswig, Sonja Spang, Carsten Deisel, Reinhold Tucholke, Marco Pohlmann, Stefan Behm und Matthias Joswig mit 23:1 Punkten über den verdienten Aufstieg freuen.

Durch eine 3:5 Niederlage am letzten Spieltag beim Tabellenletzten ETG Recklinghausen, verspielte die BCW-Reserve die Vizemeisterschaft der Kreisliga Nord und findet sich am Ende mit 10:10 Punkten auf dem dritten Platz wieder.

Die Drittvertretung landete mit 10:18 Punkten auf dem sechsten Platz der Kreisklasse. Nach einer Saison mit einigen personellen Schwierigkeiten, dürfen Claudia Joswig, Denise Rosenfelder, Kai Hüttemann, Karsten Bredenbröker und Marc Schöne trotzdem ein positives Fazit ziehen und mit den gezeigten Leistungen zufrieden sein.

Die Platzierungen aller Mannschaften im Detail:

Lisas Palmengarten