News:
Verein
Facebook
Instagram

Doppel- und Mixedturnier 2020

BCW-Cracks mit starker Ausbeute bei Heimveranstaltung

Mitte Oktober ging es für die BCW-Verantwortlichen in einen weiteren Hallenmarathon.
Zum 15. Doppel- und Mixedturnier war die Erich-Fried Gesamtschule mit 169 Teilnehmern bis an die erlaubte Kapazitätsgrenze gefüllt.
Trotz der strengen Hygienevorschriften entwickelte sich auch dieses Mal eine tolle Stimmung, die alle Athleten zu Höchstleistungen forcierte.
In drei unterschiedlichen Leistungsklassen gab es für die anwesenden Zuschauer abwechslungsreiches Badminton zu sehen und so zog Organisator Matthias Joswig am Sonntagabend ein durchweg positives Fazit.

Sportlich lief es für den Gastgeber wie am Schnürchen.
Mit insgesamt vier Podestplätzen wurden die Erwartungen weit übertroffen.

In der höchsten Klasse (A-Feld) mischten die Cracks der ersten Mannschaft munter mit.
Im Damendoppel erwischten Daniela Joswig und Michaela Joswig einen bärenstarken Tag.
Trotz großer Konkurrenz aus Wuppertal und Sterkrade, mussten die Hernerinnen nie wirklich zittern und sicherten sich am Samstag, ohne Satzverlust, den obersten Podestplatz.
Nach dem perfekten Start ins Turnier, wollte Daniela Joswig auch am Sonntag ein Wörtchen um den Titel im Mixed mitreden.
An der Seite von Ranglistenpartner Carsten Deisel entwickelte sich ein ähnliches Bild wie im Damendoppel. Die NRW-Paarung dominierte in der Gruppenphase nach Belieben, gab in keinem Spiel mehr als vierzehn Punkte ab und tankte viel Selbstvertrauen für die Finalspiele.
Obwohl es die Ergebnisse nicht vermuten lassen, wurden die Partien nun erheblich enger.
Gegen Dauerrivalin Sabine Tegelmann und Kai Bergmann aus Münster (21:11, 21:16) und Anna Kelderich / Sascha Reus aus Gelsenkirchen (21:17, 21:13) war das Spielglück, trotz vieler langer Ballwechsel, dauerhaft auf Seiten der Gastgeber und so angelten sich die BCW-ler, nach den Stadtmeisterschaften vor einigen Wochen, auch den Sieg beim zweiten Heimturnier des Jahres.

In der mittleren Leistungsklasse (B-Feld) setzten Michaela Joswig und Marco Chierego den Höhenflug der vergangenen Wochen weiter fort.
Nach dem tollen Auftritt bei der Bezirksrangliste, als das Duo problemlos das Ticket für die kommende Verbandsrangliste buchte, gaben sie auch in heimischer Halle den Ton an.
Wie die Mannschaftskollegen im A-Feld, gaben auch Joswig / Chierego keinen einzigen Satz ab, siegten im Finale gegen die Mitfavoriten Darleen Sturm und André Stelten deutlich und holten so den dritten und letzten Titel für den BCW.

Die größte Überraschung in diesem Jahr gab es allerdings im C-Feld - und auch hier war der Gastgeber beteiligt.
Im Herrendoppel startete Neuzugang Christian Weiser in seine Turnierpremiere.
Mit seinem Partner Arne Schulte, der bisher lediglich in einer Hobbytruppe aufgeschlagen hatte, gewannen sie eine Begegnung nach der anderen und fanden sich auf einmal im Finale wieder. Dabei ergänzte sich die Paarung hervorragend. Während Arne Schulte mit unglaublicher Power im Hinterfeld agierte, schnappte sich der Zwei-Meter-Hüne Christian Weiser alle Bälle im Halbfeld und beendete die Punkte meistens sicher.
Gegen die Topfavoriten Ariel Hernandez / Georg Oswald aus Beuel entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit vielen hochklassigen Ballwechseln.
Im spannendsten Spiel des gesamten Turniers zeigten die Debütanten am Ende Nerven, machten beim Stand von 19:21 und 20:17 fünf Fehler am Stück und mussten so den Gästen verdient gratulieren.

Zur Freude des Ausrichters hielten sich alle Teilnehmer an die strengen Regeln in der Halle. Organisator Matthias Joswig erntete viel Lob für die gute Umsetzung der Hygienemaßnahmen und für den reibungslosen Turnierablauf.
Wie immer gab es viele schöne und unterhaltsame Gespräche mit den Sportlern an der Cafeteria und Turnierleitung und es herrschte, wie auch in den vergangenen Jahren, eine lockere und entspannte Stimmung - dieses Mal nur mit zwei Meter Abstand.

Der BC Westfalia Herne dankt allen Mitgliedern für die beeindruckende Unterstützung und Mithilfe, in Form von Kuchenspenden, des Auf- und Abbaus oder der generellen Anwesenheit in der Halle.

Auf der Turnierseite gibt es in Kürze alle Ergebnisse, Fotos und Presseberichte der Veranstaltung. Wir hoffen alle Teilnehmer auch im Jahr 2021 wieder in Herne begrüßen zu dürfen.

01
02
03
04

Training

Montag

Senioren: 19:15 Uhr - 22:00 Uhr

Mittwoch

Schüler: 16:30 Uhr - 18:15 Uhr

Jugend: 18:15 Uhr- 20:00 Uhr

Senioren: 20:00 Uhr - 22:00 Uhr

Freitag

Schüler: 16:30 Uhr - 18:00 Uhr

Jugend: 18:00 Uhr- 19:30 Uhr

Senioren: 19:30 Uhr - 22:00 Uhr