News:
Verein
Facebook
Instagram

Trainingsstart ab dem 03.06.2020

Erich-Fried Gesamtschule ab Mittwoch wieder geöffnet

Update 31.05.2020:

Positive Nachrichten erhielten die Verantwortlichen am Wochenende von der Stadt Herne.

Nach Bestätigung des vorliegenden Hygienekonzepts, wurde dem BC Westfalia Herne mitgeteilt, dass ab dem 03.06.2020 wieder trainiert werden darf.

Zur großen Erleichterung darf der Herner Badmintonsport auch weiterhin in der Erich-Fried Gesamtschule ausgetragen werden und muss nicht, wie einige andere Vereine, umziehen.

Weitere Informationen zum Ablauf der Trainingseinheiten folgen in Kürze per Mail, WhatsApp und auf der BCW-Homepage



Update 17.05.2020:

Wie die Stadt Herne mitteilte, hat das lange Warten auf den Vereinsport bald ein Ende.
Bis nächste Woche haben alle Vereine noch die Möglichkeit, Hygienekonzepte für ihre Sportart zu erarbeiten und vorzulegen, ehe danach, nach bestandener Prüfung, jedem Verein eine Halle zugewiesen wird.
Am 03.06.2020 sollen die Vereine, laut Informationen der Stadt Herne, unter bestimmten Auflagen, mit dem Vereinstraining starten können.

Der BCW-Vorstand hat bereits alle nötigen Dokumente eingereicht und wartet nun auf weitere Informationen, die es vermutlich im Laufe der nächsten Woche geben wird.
Welche Halle und Trainingszeit dem BCW dann zugewiesen wird, ist derzeit noch nicht bekannt.
Aus diesem Grund kann die Planung der Trainingsgruppen leider nicht starten.
Wir bitten noch um etwas Geduld.



Update 08.05.2020:

Am 06.05.2020 verkündete die Landesregierung, in Form von Ministerpräsident Armin Laschet, dass die Sporthallen ab kommenden Montag, den 11.05.2020 wieder geöffnet werden dürfen.
Derzeit warten die Verantwortlichen des BC Westfalia Herne auf genaue Informationen vom Stadtsportbund Herne, ab wann und in welcher Form das Vereinstraining aufgenommen werden kann.

Um die Öffnung der Sportstätten zu garantieren, müssen alle Vereine bestimmte Sicherheitskonzepte erarbeiten, die sich an strenge Richtlinien des Verbandes orientieren.
So gibt es bis mindestens Anfang Juni begrenzte Teilnehmerzahlen, bestimmte Hygienevorrichtungen, Abstandsregeln beim Wechseln der Trainingsgruppen und einige weitere Maßnahmen, auf die sich alle Mitglieder einstellen müssen.

Nach den derzeitigen Planungen des Trainerteams und dem Vorstand, wird der BCW jedem Mitglied, sollten keine anderen Auflagen vom BLV-NRW kommen, zwei verkürzte Trainingseinheiten in der Woche anbieten können.
Um diesen Vorsatz umzusetzen, bitten wir unsere Mitglieder, schnellstmöglich auf Nachrichten zu reagieren, um allen Kindern, Jugendlichen und Senioren gerecht zu werden.

Sobald wir weitere Informationen erhalten, werden diese umgehend hier veröffentlicht.



Bericht vom 19.03.2020:

Aufgrund der weltweiten Corona-Pandemie, hat die Landesregierung in NRW beschlossen, ab sofort alle Sportveranstaltungen bis voraussichtlich Sonntag, den 19.04.2020 zu verbieten.

Bereits am 13.03.2020 hatte der Badminton Landesverband den Meisterschaftsbetrieb beendet, da für die Verantwortlichen, die Gesundheit aller Menschen und die Solidarität bei der Bekämpfung der Corona-Epidemie den Interessen des Sports voranzustellen ist.

Somit muss nun natürlich auch der BC Westfalia Herne vorerst seine Türen schließen und auf alle Trainingseinheiten und weitere Veranstaltungen verzichten.
Dies ist ein großer, schmerzhafter Einschnitt, dessen Sinnhaftigkeit jedoch vor dem Hintergrund des Gemeinwohls vollkommen verständlich ist.

Wir hoffen alle Mitglieder gehen verantwortungsvoll und besonnen mit der derzeitigen Situation um und wünschen allen viel Gesundheit.



01
02
03
04

Training

Montag

Senioren: 19:15 Uhr - 22:00 Uhr

Mittwoch

Schüler: 16:30 Uhr - 18:15 Uhr

Jugend: 18:15 Uhr- 20:00 Uhr

Senioren: 20:00 Uhr - 22:00 Uhr

Freitag

Schüler: 16:30 Uhr - 18:00 Uhr

Jugend: 18:00 Uhr- 19:30 Uhr

Senioren: 19:30 Uhr - 22:00 Uhr