News:
Verein
Facebook
Instagram

4. Spieltag: Drei Mannschaften im Einsatz

Schüler feiern ersten Sieg im Heimspiel gegen Wesel

Da staunten alle Anwesenden am vergangenen Samstag nicht schlecht, als Max Rau im dritten Jungeneinzel seinen ersten Matchball verwandelte, dabei eine tolle Aufholjagd krönte und seiner Mannschaft so den entscheidenden fünften Punkt zum Heimsieg bescherte.
Obwohl man ihm den vorherigen Dreisatzkrimi deutlich anmerkte, verließ Rau, unter großem Applaus des Anhangs, freudestrahlend das Feld. Was eine tolle Leistung.

Bereits vorher präsentierte sich die komplette Schülermannschaft in Bestform. Nach der Niederlage am vergangenen Spieltag, als man sich dem Topfavoriten Heimaterde Mülheim mit 1:7 geschlagen geben musste, merkte man dem Team an, dass es gegen den BV RW Wesel anders laufen sollte.
Mit vollem Einsatz und dem nötigen Quäntchen Glück brachten Jarik Cherubin / Linus Paulus im ersten Jungendoppel (22:20, 21:19) und Luca Zydek / Max Rau im zweiten Jungendoppel (16:21, 21:16, 21:19) den BCW mit 2:0 in Front.
Teuer verkauften sich im Anschluss die BCW-Mädels. Obwohl es für Leonie Krüger und Amelie Wiegand nicht zum Sieg reichte, lieferten sie den hoch favorisierten Bezirksranglistenspielerinnen aus Wesel, im Mädchendoppel, Mädcheneinzel und Mixed, einen tollen Fight, verloren die Sätze teilweise unglücklich mit 19:21 und konnten mit den gezeigten Leistungen hoch zufrieden sein.
Beim Stand von 2:3 ging es dann in die entscheidenden Jungeneinzel.
Hier überzeugten Jarik Cherubin im ersten Einzel und Luca Zydek im zweiten Einzel auf ganzer Linie. Während Cherubin sein schnelles, temporeiches Spiel durchdrückte, überzeugte Zydek vor allem durch viele taktische Spielzüge. Unter den Augen der Trainer Claudia Joswig und Carsten Deisel, sowie Jugendwartin Daniela Joswig, zeigten sich die Jungs stark verbessert, brachten ihre Partien souverän nach Hause und so ging es beim Stand von 4:3 in das letzte Match.
Bühne frei für Max Rau.



Der vergangene Samstag führte die zweite Mannschaft des BC Westfalia Herne erneut nach Essen. Gastgeber war der 1. Essener BC.

Verletzungsbedingt war das Team um Kapitän Stefan Behm schon auf Veränderungen in der Aufstellung eingestellt, der hier gezeigte Mut zum Risiko und das Vertrauen in die Leistungen der eigenen Spielerinnen und Spieler machten sich schließlich auch bezahlt.

Timo Westhoff und Erik Recklies siegten souverän im 1. Herrendoppel. Das 2. Herrendoppel und das Damendoppel mussten jeweils gratulieren.
Nach diesem nicht ganz optimalen Start holte die BCW-Reserve das gemischte Doppel sowie alle drei Herreneinzel in jeweils zwei Sätzen nach Hause.
Besondere Beachtung gilt hierbei Louis Brondke, der im dritten Herreneinzel mit sauberer Technik und sehr gutem Spielverständnis glänzte.
Im letzten Duell des Abends sorgte Lisa Schapink im Dameneinzel noch einmal für ein nervenaufreibendes Spiel: Erst im dritten Satz musste sie sich mit 21:23 geschlagen geben.

Nach diesem verdienten 5:3 Sieg gegen den 1. Essener BC verzeichnet die zweite Mannschaft des BC Westfalia Herne mit acht Punkten aus vier Spielen noch immer eine perfekte Bilanz.



Einen herben Dämpfer erhielt die ambitionierte Drittvertretung im Auswärtsspiel beim BV Mülheim. Gegen den Tabellenführer, der mit einigen ehemaligen Ranglistenspielern antrat, stand die Kreisklasse Vertretung auf verlorenen Posten.

Bei der klaren 1:7 Niederlage konnte lediglich Benjamin Medzech überzeugen. Der 16-jährige Ersatzspieler lieferte sich ein tolles Duell mit seinem Gegner Timo Stache. Nach langer Spieldauer belohnte sich der Jungspund mit 21:19, 18:21 und 21:17 für die starke Beinarbeit auf dem Feld und sorgte für den einzigen Spielgewinn des Abends.


01
02
03
04

Training

Montag

Senioren: 19:15 Uhr - 22:00 Uhr

Mittwoch

Schüler: 16:30 Uhr - 18:15 Uhr

Jugend: 18:15 Uhr- 20:00 Uhr

Senioren: 20:00 Uhr - 22:00 Uhr

Freitag

Schüler: 16:30 Uhr - 18:00 Uhr

Jugend: 18:00 Uhr- 19:30 Uhr

Senioren: 19:30 Uhr - 22:00 Uhr